Themen-Blog.de
birds-eye-chilis
Facebook

Die Birds Eye Chili: Schärfe aus Afrika auf die Teller in Deutschland

Unter den Freunden von Chilis und scharfen Gewürze hat es die Birds Eye Chili bis nach ganz oben geschafft. Besonders die getrocknete Form ist weltweit eine sehr beliebte und scharfe Zutat zum würzen und schärfen von Speisen. Die Birds Eye Chili ist verwandt mit der noch bekannteren und milderen Tabasco-Chili und auch unter die Namen “Bird Eye Chili, Birds Chili oder fälschlicherweise Thai-Chili bekannt. Die Bird-Eye-Chili bringt es auf einen sehr hohen Schärfegrad von 50.000 – 100.000 (SHU *Scoville Scale). Kein Wunder das die Bird’s Eye Chili zu einer der beliebtesten Chilis unter Liebhaber von scharfen Essen fällt.

Die Birds-Eye-Chilli: Allgemeine Informationen

Die Herkunft

Die Birds-Eye-Chilli stammt ursprünglich aus Afrika und ist mit der etwas bekannteren Tabasco-Chili verwandt. Beide Chili-Sorten gehören zur Art der Vapsicum frutescens. Die Pflanze wächst im Vergleich zu anderen Chilipflanzen deutlich langsamer was den gesamten Reifeprozess und den Schärfegrad sehr zugute kommt. Die Schoten sind anfangs noch Grün, im späteren Verlauf dann Orange und am Ende bei der Ernte feurig Rot.

Anbaugebiete und Import nach Deutschland

Sehr bekannte Anbaugebiete der Bird Eye Chilis sind die afrikanischen Regionen rund um Malawi, Zimbabwe und Kenia. Diese werden nach der Ernte häufig getrocknet und als Gewürz über den Schiffsverkehr nach Europa und Deutschland exportiert.

Die Schärfe der Birds-Eye-Chili im Vergleich

Der beachtliche Schärfegrad von bis zu 100.000 Scoville-Einheiten macht die Birds-Eye-Chilis zu einer der schärfsten Chilis auf der Welt. Die in Deutschland sehr häufig anzutreffende Chilisorte, die Jalapeno schafft es im Vergleich auf maximal 8.000 Scoville-Einheiten.

Die Verwendung von Birds-Eye-Chilis

Anwendung

Die kleinen, feurigen Chilis sind hierzulande meistens in getrockneter Form als Gewürz oder als ganze Chilis für die Würzung von Speisen wie: Geflügel, Suppen, Asiafood oder Grillfleisch erhältlich. Der Vorteil liegt in dem ordentlichen Schärfegrad und des langen Reifeprozesses, der Geschmack wird auch durch eine Trocknung der Birds Chili’s kaum beeinflusst.

Unser Tipp: Ganze Chilischoten (Sorte: Birds Eye) für dem direkten Einstieg mit den feurigen Schoten.


 

Birds eye chili
Birds Eye Chili Pflanze vor der Ernte

Bird's Chilis: Der unverwechselbare Geschmack von Birds-Eye-Chilis

Geschmacklich sind die Bird’s Chilis sehr klar und aromatisch mit weniger Fruchtaromen wie es z.B. bei den Chilisorten Jalapenos oder Habaneros der Fall ist. Die Schärfe kommt angenehm schnell und direkt und verteilt sich dabei gleichmäßig angenehm im Mundraum. Eine der leckersten und würzigsten Chilis auf den weltweiten Markt.

birds chilis getrocknet
Getrocknete, ganze Bird Eye Chilis (Schoten)

Birds-Eye-Chilis über das Internet nach Hause bestellen

Die Bird-Eye-Chili ist in Deutschland nur sehr schwierig im Einzelhandel erhältlich. Der einfachste Weg, diese Chili zu probieren, ist die Bestellung über das Internet. Die Bird-Eye’s werden in drei unterschiedlichen Varianten angeboten. Einmal als ganze Schoten, einmal geschrotet und einmal gänzlich zu Pulver verarbeitet. Durch die längere Reifezeit verliert diese Chili nicht an Aroma und kann sehr gut im getrockneten Zustand verzehrt werden. Seien Sie mutig und versuchen Sie sich doch an ganze Birds-Eye-Chilis, an geschroteten oder gar beiden Varianten? Freunde von Schärfe lieben die Birds Eye Chili!

 

 

Kennen Sie Menschen die scharfe Chilis mögen und sich freuen würden die Bird's-Eye-Schote kennenzulernen? Machen Sie Ihren bekannten doch eine Freude und teilen Sie diesen Beitrag! Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Artikel.

Facebookinstagram

Interessante Artikel

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und bleibt anonym.