Themen-Blog.de
Yoga Kinder
Facebook

Kinderyoga – Mit Yoga für Kinder den Geist stärken und Stress effektiv mindern

Kinderyoga oder Yoga für Kinder ist eine hervorragende Beschäftigung für die Reduzierung von Stress und Anspannungen, die Kinder schon während der Kindergarten- und Schulzeit auf sich nehmen müssen. In der heutigen Zeit, Leben leider auch Kinder im ständigen Wettbewerb unserer Gesellschaft und stehen dabei häufig unter großen Anspannungen, viel Stress und einem enormen Druck.

Die permanente Anspannung und der Druck machen sich nicht selten bei Kindern durch Aggressionen, Nervosität und Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar. Häufig resultieren Ängste oder gar psychische Erkrankungen wie Depressionen, Essstörungen oder Verhaltensstörungen durch den kindlichen Stress, der bereits im Kindesalter eine tragende Rolle in unseren Leben spielt.

Kinderyoga kann dazu beitragen, dass Kinder wieder deutlich ausgeglichener sind. Reizüberflutungen und ein Leben nach strengem Zeitplan mit endlosen Aktivitäten, verlangt den Kindern einiges ab. Yoga für Kinder kann den Stress mindern und einen gesunden Ausgleich im Leben Ihrer Kinder schaffen.

Diese Ausgeglichenheit wirkt sich sehr positiv auf die Leistungen in der Schule und auf das gesamte Verhalten Ihres Kindes aus. Leider ist Yoga mit Kindern für viele Eltern noch unbekannt und wenn man mit anderen Eltern im Kindergarten oder in der Schule ins Gespräch über Yoga für Kinder kommt, sind die Antworten nicht selten:

Unser Kind treibt reichlich Sport und spielt sogar ein Instrument, das reicht doch als Freizeitbeschäftigungen aus. 

Unser Tipp (Werbung): Yoga für Kinder mit tollen Übungen auf Bildkarten für Zuhause, im Garten oder im Park.

Kinderyoga

Warum Kinderyoga einzigartig und wichtig für Ihr Kind ist

Kinderyoga darf nicht mit anderen Freizeitaktivitäten, wie der Schwimmunterricht, den Gitarrenunterricht oder den Tanzunterricht verwechselt werden. Yoga ist eine Technik, die vor Tausenden von Jahren entwickelt wurde, um im Einklang mit sich selbst zu leben, den Geist und Körper zu stärken und eine gesunde Balance im Leben zu finden. Diese Lebensphilosophie unterscheidet Yoga von allen anderen Aktivitäten die Ihr Kind durchführen könnte.

Bei Yoga für Kinder geht es nicht um einen Wettkampf, sportliche Leistungen oder wie gut das Kind ein Instrument beherrscht – bei Kinderyoga geht es mehr darum, die Koordinationsfähigkeiten zu stärken, die Kraft und Ausdauer zu fördern und den Stress aus der Schule, aus dem Kindergarten und von Zuhause zu mindern.

Nur dann ist wieder Platz für gute Schulnoten, gute Laune in der Kindertagesstätte und für Konzentration für die Hausaufgaben. Der ganze Lernstoff muss ja schließlich in den Kopf passen.

Kinderyoga Kurse und Kurse für Yoga mit den Kindern

Kinderyoga Kurse werden je nach Wohnort häufig in Kindertagesstätten oder Schulen angeboten. Eine gute Anlaufstelle sind die Pin- und Magnetwände mit Angeboten und Gesuche. Leider gibt es auch kleinere Gemeinden und Orte wo sich die Kurse für Kinder nur schwierig finden lassen.

In diesem Fall ist es zu empfehlen, eine normale Yogaschule aus der Region zu kontaktieren und explizit nach den Kinderyoga-Kursen zu fragen. Häufig kennen diese dann auch jemanden, der solche Yoga Kurse mit Kindern anbietet.

Alternativ kann mit Kinderyoga Unterrichtsmaterial angefangen werden, um das Kind schon einmal an die Yoga-Techniken zu gewöhnen.

5. Gute Gründe – Jetzt mit Yoga für Kinder zu beginnen

Yoga ist für Kinder sehr zu empfehlen. Kinder lernen sehr schnell und können schon sehr früh damit anfangen, Yoga in ihren Alltag zu integrieren. Schon ab dem Kindergarten sind Kinder für Kinderyoga bestens geeignet und können mit Yogakarten und Yoga-Bücher spielend an die Techniken von Yoga gewöhnt werden. So erübrigt sich auch die Frage, ab wann Kinder mit Yoga anfangen sollten. Lesen Sie die Körpersprache Ihres Kindes. Solange Ihr Kind Spaß an den Yoga-Techniken hat und motiviert mit macht, ist alles in bester Ordnung.

Teilen für noch mehr Yoga-Kinder

Sie sind ein großer Freund von Yoga für Kinder? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Beitrag teilen damit zukünftig noch mehr Yoga-Kinder die Chance erhalten, Yoga für Kinder zur Entspannung und zum Ausgleich anzuwenden.

Facebookinstagram

Interessante Artikel

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und bleibt anonym.