Selbstgemachtes verkaufen und mit basteln Geld verdienen

Selbstgemachtes verkaufen: So einfach können Sie selbstgemachte Sachen verkaufen

Mit Selbstgemachtem und gebastelten Produkten Geld zu verdienen ist ein Traum von vielen Menschen. Vom Hobby zur Einnahmequelle heißt dafür ein bereits fertiges Konzept, welches einen Mitgliederbereich vereint und fertige Lösungen zum einfachen nachmachen präsentiert. Leicht und verständlich erklärt werden einen Schritt für Schritt die Möglichkeiten aufgezeigt, wie man selbstgemachtes verkaufen kann um mit handgemachten Sachen sein täglich Brot zu verdienen.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit dem eigenen Hobby Geld verdienen können und dabei auch noch spaß haben und Ihre eigene Kreativität fördern. Folgen Sie dieser Verlinkung zum Kurs, wenn Sie jetzt mit Basteln Geld verdienen möchten. Einfacher wird der Einstieg garantiert nicht werden.

Übersicht

Das sind die Inhalte von dem Kurs, wie Sie selbstgemachtes verkaufen können um zukünftig mit basteln Geld zu verdienen:

  • Fertige Lösungen, die Ihnen dabei helfen, Ihr Hobby in eine lukrative Einnahmequelle umzuwandeln
  • Schritt für Schritt Anleitungen, wie Sie einen festen Plan umsetzen können
  • Tolle Kombination mit einzigartigen Checklisten für den schnellen Einstieg in die Thematik
  • Selbstgemachte Sachen verkaufen mit einem funktionierenden Leitfaden
  • Beratung und Unterstützung für Fragen rund um Kurs und Umsetzung
  • Ein toller Mitgliederbereich zum günstigen Einmalpreis mit vielen Features

Wer handgemachtes verkaufen möchte benötigt einen Plan

Die Idee, etwas Selbstgemachtes verkaufen zu wollen um damit Geld zu verdienen ist eine große Wunschvorstellung von vielen Bastelfreunden da draußen. Es sollte jedoch auch jedem klar sein, dass dieses Vorhaben sehr viel Zeit und Geld in Anspruch nehmen wird. Wer selbstgemachte Sachen verkaufen möchte, um davon zu Leben und unabhängig zu werden, muss an diese Sache schon sehr professionell herangehen.

Überlegen Sie sich also ganz genau, was genau Sie Basteln und verkaufen möchten. Bedenken Sie auch, das der Verkauf immer von saisonalen Produkten begleitet wird. Die besten Jahreszeiten um selbstgemachtes online oder regional zu verkaufen, ist dabei die Weihnachtszeit und der Herbst. Auch die Zeit um Ostern herum eignen sich hervorragend dafür, handgemachtes zu verkaufen.

Ein Netzwerk von Kunden und Geschäftspartner lässt sich sehr gut über die sozialen Medien wie Facebook, Instagram oder LinkedIn aufbauen. Damit können Sie direkte Kontakte knüpfen um mit Menschen in Kontakt zu kommen, die Ihnen Ihre selbstgebastelten Produkte künftig abkaufen. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in unserer Anleitung für den sofortigen Start.

Selbstgebasteltes verkaufen

Selbstgebasteltes verkaufen: Geld verdienen mit Basteln und Selbstgemachtes

Es folgt ein kleines Beispiel, wie Sie vorgehen können, wenn Sie selbstgemachtes verkaufen möchten. Sie benötigen keine Erfahrung und auch keine eigene Webseite. Diese Checkliste kann für Sie aber von sehr großem Nutzen sein.

So basteln, vermarkten und verkaufen Sie Ihre eigenen „Handmade“ Produkte (Anleitung):

  1. Erstellen Sie jeweils Profile auf Instagram, Facebook, Twitter und LinkedIn.
  2. Passen Sie Namen und Beschreibung nach Ihren Vorstellungen an.
  3. Teilen Sie Bilder von allem, wirklich allem was Sie Basteln und Herstellen, machen Sie in der Beschreibung darauf aufmerksam, dass Sie für regionale und überregionale Geschäfte und Einrichtungen Basteln und dass Ihre Artikel auf Wunsch gegen Geld erhältlich sind.
  4. Nutzen Sie möglichst viele Hashtags um von anderen gesehen zu werden, die wichtigsten sind aber vorerst die Städte und Orte rund um Ihren Wohnsitz.
  5. Abonnieren und Folgen Sie wenn möglich, alle regionale Unternehmen, Geschäfte und Einrichtungen die als zukünftiger Kunde von Ihnen in Frage kommen könnten. Diese neuen Kontakte besuchen dann häufig aus eigenem Interesse heraus auch Ihr Profil und entdecken dabei Ihre Angebote an selbstgemachte Sachen.
  6. Denken Sie effizient. Ein Bäcker kann Gebäck in umweltfreundlichen Tüten mit Osterschmuck verkaufen, ein Frisör Origami-Sterne an die Schaufenster kleben und die Information im Reisebüro freut sich sicher auch über selbstgebastelte Kerzenleuchten, die einen Hauch von Weihnachten im Raum versprühen. Das kann natürlich auch verkaufsfördernd sein, wenn die Kundschaft einen Weihnachtsurlaub buchen möchte.
  7. Erstellen Sie ein Produktportfolio mit Bildern von Dingen, die Sie selbst herstellen und verteilen Sie diese an in Frage kommende Kunden in Ihrer Region. Zweiseite DIN-A5 Flyer sind relativ günstig über das Internet zu beziehen.
  8. Überlegen Sie, ob Sie ein Verein oder Pflegeheim unterstützen möchten, in dem Sie sich zu gemeinsamen Bastelstunden für Bewohner und Alltagsbegleiter anbieten, wenn die Kosten dafür von der Leitung übernommen werden. 

Sie haben mit dieser Checkliste erfahren, wie Sie selbstgemachtes verkaufen können um davon einmal gute Einkünfte zu erzielen. Nebenbei gibt es noch sehr gute Online Marktplätze und Verkaufsmöglichkeiten für Ihre handgemachten Produkte.

Für einen allumfassenden Plan und eine richtige Strategie empfehlen wir Ihnen unbedingt den leichtesten Einstieg mit dem Kurs, wie Sie mit basteln und selbstgemachten Sachen Geld verdienen können (Werbung*).

Handgemachtes verkaufen: So einfach können Sie selbstgemachte und gebastelte Sachen zu Geld verwandeln

Wer Handgemachtes verkaufen möchte, geht in der Regel fast immer mit einem kleinen Business-Plan an den Start. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit Hilfe von Papier basteln, Nähen, Stricken, Häkeln oder dekorative Gegenstände wie Kerzen herstellen.  

Interessant: Für Menschen die auf Unterstützung vom Staat angewiesen sind, kann die Selbstständigkeit sogar finanziell unterstützt und gefördert werden.

Alle Produkte sind handgemacht und vermarkten sich auf gleicher Art und Weise. Was gibt es auch Schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen? Viele Träumen noch davon, handgemachtes zu verkaufen und von den Einnahmen zu Leben oder es zu mindestens Nebengewerblich für ein zusätzliches Einkommen machen zu können. Lassen Sie diesen Traum doch einfach wahr werden und machen Sie Ihr Hobby jetzt zum Beruf.

Selbstgemachtes verkaufen: Ideen und Inspiration sind wichtig

Auch wenn unsere Anleitungen und Checkliste sehr Hilfreich für den Anfang sind. Nutzen Sie möglichst alle Vertriebsquellen und holen Sie sich regelmäßig neue Inspiration für selbstgebasteltes aus großen Bastelblogs. So gehen Sie immer auf Nummer sicher, auch die neusten Basteltrends umsetzen zu können. Wer erfolgreich selbstgemachtes verkaufen möchte, sollte unbedingt die neusten Kreationen und Ideen für selbsthergestellte Produkte umsetzen. Berücksichtigen saisonale Unterschiede zu Ostern, Martinssingen, Herbst oder Weihnachten.

Eine besondere und sehr seltene Idee gefällig? Basteln Sie selbstgemachte Laternen und Lichter mit selbstgemachten Echtwachskerzen und Fragen Sie in kleineren Läden nach Verkaufsmöglichkeiten die sich für beide Seiten lohnen können.

Manche Städte in Deutschland haben Läden, in denen es sogar möglich ist, eine Regalfläche von einem Meter zu mieten, Das geht wöchentlich oder monatlich und Sie erhalten automatisch eine Benachrichtigung, wenn ein Artikel den Sie dort anbieten verkauft worden ist. Das ist ein besonders leichter Einstieg für alle, die selbstgebasteltes verkaufen möchten. Ähnliche Ideen und Inspirationen für Produkte die Sie verkaufen könnten, erhalten Sie im Mitgliederbereich des tollen Kurses, den wir bereits oberhalb unseres Artikels empfohlen haben.

Selbstgemachtes verkaufen Anleitung

Haben Sie schon einmal Produkte selber hergestellt und verkauft?

Verdienen Sie bereits mit dem Basteln von handgemachten Sachen Geld oder möchten Sie Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Besuchern unseres Blogs teilen? 

Wir freuen uns immer über Tipps und Erfahrungsberichte und unterstützen den Austausch mit anderen Interessenten. Nutzen Sie dafür einfach die Kommentarfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.